Gewürze gegen Arthrose

Gewürze gegen Arthrose

Gewürze gegen Entzündungen und Gewürze gegen Arthrose und Gelenkschmerzen sind ein Weg, den die traditionelle Heilkunde seit vielen Jahrhunderten beschreitet. Besonderes Potential hat eine ayurvedische Gewürzmischung aus Kreuzkümmel, Koriander und Muskat. Die 3 Gewürze gegen Entzündungen wirken antiinflammatorisch, vor allem der Kreuzkümmel (Cumin). Koriander kann das Immunsystem stimulieren, sowie auch entkrampfend und beruhigend wirken. Muskat kann den Blutfluss anregen und wirkt schmerzlindernd. Die ayurvedische Gewürzmischung soll auch die Durchblutung der Gelenkschleimhaut verbessern. Diese gelartige Flüssigkeit schützt den Gelenkknorpel vor Degeneration. 
Erweitern kann man diese entzündungshemmende Gewürzmischung mit Hagebutte und Kurkuma. 
Kurkuma, der darin enthaltene Wirkstoff Curcumin, ist der Klassiker mit entzündungshemmender Wirkung. Es gibt diverse Studien, die dies belegen. Ebenso ist Hagebutte hilfreich bei Arthrose, es erhöht die Beweglichkeit der Gelenke und lindert Schmerzen und die Entzündung. Vor allem das enthaltene Vitamin C und der Pflanzenstoff Galaktolipid wirken.

Helfen können auch der Ingwer, dieser enthält schmerzlindernde ätherische Öle, Antioxidantien sowie viele Mineralstoffe und wird daher schon sehr lange in der TCM und Ayurveda angewendet. Auch Zimt, Sternanis und Gewürznelken können bei Arthrose helfen. Bei den letzten beiden wirken vor allem die Polyphenole (Resveratrol, Flavonoide, Anthocyane) positiv, während der Zimt antioxidativ wirkt.

Kreuzkümmel Koriander Muskat Rezept:

Die Gewürzmischung wird aus Kreuzkümmel, Koriander und Muskat zu gleichen Teilen gemischt.
Kreuzkümmel Koriander Muskat
Kreuzkümmel Koriander Muskat Hagebutte Kurkuma

Kreuzkümmel Koriander Muskat Dosierung:

Zweimal täglich 1 - maximal 3 Messerspitzen der Gewürzmischung Einnehmen. Am besten in den Joghurt, zu Linsengerichte, Suppen, Eintöpfen, Salaten, Fleischgerichten und zur vegetarischen Küche. Lecker auch auf dem Käsebrot.
Wichtig - nicht Überdosieren, viel hilft nicht viel, kann auch schaden, vor allem Überdosen an Muskatnuss.

Kreuzkümmel Koriander Muskat Erfahrungen:

Mediziner der Abteilung Naturheilkunde des Immanuel Krankenhauses in Berlin forschen intensiv an der ganzheitlichen Behandlung von Arthrose mit ayurvedischen Rezepten. In einem Visite-Beitrag des NDR 2016 beschrieb der Chefarzt die entzündungshemmende Wirkung von Kreuzkümmel, Muskat und Koriander, die scharfen ätherischen Öle der Gewürze hemmen nicht nur die Entzündung im Gelenk – die Gewürzmischung konnte bei 80% der untersuchten Patienten die Durchblutung der Gelenke verbessern und Schmerzen lindern. 

Einige Studien:

https://www.karger.com/Article/FullText/452613

shorturl.at/hsxB2

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ptr.5174

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25308211/

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ptr.2352

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17482395/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32211803/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27121041/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22446868/